Vom 20. bis 24 März findet die Hauptpersonalratswahl 2017 statt. In diesem Jahr wird der VLW mit einer gemeinsamen Liste mit dem VLBS antreten.

WIR ENGAGIEREN UNS FÜR:

  • Steigerung der Attraktivität des beruflichen Bildungswesens durch:
      • Gleichwertigkeit beruflicher und allgemeiner Bildung
      • Stärkung der dualen Ausbildung
      • Stärkung der Beruflichen Oberstufengymnasien
  • Reduzierung der Pflichtstundenzahl, um den vielfältig gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden
  • Erhöhung der Zahl der Altersdeputate und flexiblere Übergangsmöglichkeiten in den Ruhestand
  • Absenkung des Klassenteilers in allen Schulformen und Einführung einer Klassenleitungsstunde pro Woche
  • Vorausschauende Ausschreibung freiwerdender Funktionsstellen und umgehende Wiederbesetzung
  • Maßnahmen zur Förderung der Lehrergesundheit
  • Verkürzung der Beförderungszeit
  • finanzielle und personelle Unterstützung zur Umsetzung der Inklusion
  • Verbesserung der Bedingungen für angestellte Lehrkräfte
  • Übernahme der Referendare in den Schuldienst

DAS HABEN WIR ERREICHT:

  • Verbesserungen beim neuen Leistungsbewertungserlass wie z. B.:
    • Umsetzung des Leistungsbewertungserlasses erst zum Schuljahr 2017/2018; nach notwendiger inhaltlicher Überarbeitung
    • Verringerung der Anzahl der großen und kleinen Leistungsnachweise
    • Verhinderung einer verpflichtenden schriftlichen Begründung beider Mitteilung der mündlichen Mitarbeitsnote
  • Rücknahme der Absenkung der Eingangsbesoldung im beruflichen Bereich
  • Schluss mit Nullrunden in der Besoldung und keine weiteren Einschnitte bei der Beihilfe
  • Festlegung einer Funktionsstellenstruktur für die Schulen in A14 / A15
  • Mitarbeit bei der Einführung des Beruflichen Wiedereingliederungsmanagment (BEM)
  • Angebot von Fortbildungen zur Grundlagenschulung für Lehrwerkmeisterinnen und Lehrwerkmeister
  • Sicherung des Studienganges Wirtschaftspädagogik und Einstellungen von Referendarinnen und Referendaren mit Profil I

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer zur HPR Wahl.